Im Verbund mit

Wichtiges Up-Date für die aktuelle Situation des nationalen und internationalen Güterverkehrs aufgrund des Corona-Virus

Fast alle europäischen Länder haben die Lenk- und Ruhezeiten der LKW-Fahrer gelockert, damit diese durch die längeren Wartezeiten an den Grenzen, keine Probleme bekommen. Auch wurde in einigen Ländern das Sonn- und Feiertagsfahrverbot aufgehoben.

Die aktuellen Wartezeiten an den Grenzen können über folgenden Link eingesehen werden: https://covid-19.sixfold.com/

Verschärfte Massnahmen in Italien:

In Italien wurden die Maßnahmen drastisch verschärft und alle Firmen, die nicht für die Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, müssen ab heute geschlossen bleiben. Dies bedeutet erhebliche Einschränkungen für den Güterverkehr von und nach Italien. Entnehmen Sie die Liste der Branchen, welche eine Sondergenehmigung erhalten haben, in unserem Download Bereich unter: https://www.lebert-noerpel.com/downloads/index_ger.html Diese Brachen dürfen weiterhin geöffnet bleiben!

Was bedeutet dies für Sie:

Es dürfen nur Transportaufträge übermittelt werden:

 welche keiner behördlichen Einschränkung unterliegen (siehe Brachen Liste)

 die Empfängerkunden geöffnet haben und angefahren werden können

 im Bereich Teil- und Komplettladungen sind die Transporte mit der jeweiligen Abteilung in unseren Niederlassungen abzustimmen

Falls eine Zustellung nicht erfolgen kann, werden die Sendungen kostenpflichtig an den Absender retourniert.

Bitte denken Sie ebenfalls daran, dass sich die Laufzeiten aufgrund der aktuellen Situation ändern können.
Sobald Änderungen bekannt sind, werden wir Sie umgehend über unseren Newsletter Kanal informieren.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständigen Ansprechpartner.

Wir wünschen allen viel Gesundheit und eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit den besten Grüßen

Ihr Lebert-Noerpel Team

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×